Büro

Glaube nicht, dass Wände keine Ohren haben, höre in sie hinein und du erfährst ihre Geschichte und sie verraten uns, wie sie weitergebaut werden möchten.

Aussage von Martin Fromelt 1992 zu Koeppel marCo (damaliger Student)

In den Nullerjahren wurde die Architektur oftmals über exklusive Fassaden portiert.

Wir konzentrieren uns heute vor allem auf nachhaltige Konzepte, das Bilden von funktionalen und humanen Innen- wie auch Aussenräumen. Natürlich sollen unsere Gebäude auch als «Schön» empfunden werden, dies hat aber nichts mit Mode oder Geschmack zu tun, viel mehr sollen sie selbstverständlich wirken und sich bestmöglich in die Umgebung einfügen.

Büro
Büro
«Goethe verlangt von einem schönen Gebäude, dass es nicht bloss auf das Auge berechnet sei, sondern auch einem Menschen, der mit verbundenen Augen hindurchgeführt würde, noch empfindsam sein und ihm gefallen müsse.»

Friedrich Schiller

Büro

Unsere Arbeit hat stets mit Menschen zu tun, dies sind die NutzerInnen der Gebäude, die Passanten und nicht zu letzt auch unsere Mitarbeitenden – sie alle stehen im Zentrum unserer Gedanken für eine nachhaltige Lösung.

Büro

Die Schönheit eines Raumes wird nicht einzig durch die Oberflächen des Bodens, der Wände und der Decke begründet, sondern viel mehr durch das einfallende Licht, die Proportionen und den Ton des Raumes.

Visualisierungen, 3D Darstellungen und virtual reality-Erlebnisse helfen die Räume zu verstehen und sie zu erkunden. Um geplante Räume jedoch zu begreifen, fertigen wir Modelle, denn nur mit ihnen erreichen wir die Sicherheit, die es vor der Realisation zu erlangen gilt.

Büro
Büro